Zähne ziehen in Bremen

Die Zahnärzte achten darauf, dass man Zähne so lange wie möglich erhalten kann. Manchmal ist aber leider unumgänglich einen oder mehrere Zähne zu ziehen. Dies ist nur dann erforderlich, wenn keine Möglichkeit für eine Erhaltung mehr gegeben ist. Wenn ein Zahn zum Beispiel locker ist, stark von Karies befallen ist oder wenn er abgestorben ist, muss ein Zahn gezogen werden. Wenn der Zahnhalteapparat geschädigt ist, kommt es zur Zahnlockerung, bei schlechter Ernährung und mangelnder Mundhygiene kommt es zu Kariesbefall. Bei Einer Erkrankung, schwerer Karies oder Unfällen kann es zum Absterben von Zähnen kommen. Es gibt leider sehr viele Menschen die aus Angst nicht zum Zahnarzt gehen und dann meist als letzter Ausweg nur noch das Zähne ziehen übrig bleibt.

Zähne ziehen bei einem Patienten in Bremen 

das Team bei der Behandlung

Schmerzfrei Zähne ziehen
Es gibt unterschiedliche Methoden bei der Betäubung um einen oder mehrere Zähne so gut wie schmerzfrei zu ziehen. Bei einem normalen Zahn, bei dem keine Komplikationen erwartet werden, setzt der Zahnarzt oder der Kieferchirurg eine Spritze um das Zahnfleisch und den Nerv zu betäuben. Nach einigen Minuten wird die betäubte Stelle taub und der Zahn kann mit einer Art Zange entfernt werden. Anschließend wird das entstandene Loch gesäubert und es wird eventuell ein kleines Stück Mull eingebracht. Der Patient muss meist noch auf einen Zellstofftampon beißen um die Blutung zu stillen. Nach ein bis zwei Tagen muss man erneut zur Kontrolle und das eingefügte Mullstück wird entfernt. Bei größeren Eingriffen wird dies meist unter Vollnarkose erledigt. Bei großen Wunden muss das entstandene Loch vernäht werden, die Fäden werden dann nach sieben bis zehn Tagen wieder entfernt.

Wie finde ich den richtigen Zahnarzt?
Da es sehr viele Zahnärzte in der Bremer Neustadt gibt, ist es gar nicht so leicht den richtigen für sich zu finden. Um das herauszufinden sollten Sie in einen Termin in einer Praxis vereinbaren um den Zahnarzt Bremen kennenzulernen. Hier sollte man darauf achten, dass der Zahnarzt nicht sofort mit der Behandlung beginnt, sondern sich Zeit für ein Gespräch mit Ihnen nimmt. Nur wenn Sie sich gut beraten fühlen, alle Fragen beantwortet und die Ängste genommen werden können, hat man den Zahnarzt seines Vertrauens gefunden. Bei Menschen mit gesunden Zähnen ist der jährliche Besuch beim Zahnarzt reine Routine, es gibt aber viele Menschen die große Probleme mit ihren Zähnen haben und den Zahnarzt daher häufiger besuchen müssen. Um Menschen die Ängste bei einem Eingriff an den Zähnen nehmen zu können, ist es von Vorteil, wenn der Zahnarzt jeden seiner Schritte genau erklärt. Der Patient weiß dann was genau gemacht wird und ein großer Teil der Angst kann so ganz einfach genommen werden.

Weitere Informationen zum Thema Zahnarzt Bremen:

  • Zahnästhetik
  • Zahnärztlicher Notdienst
  • Praxisurlaub
  • Zähne ziehen
  • Offener Biss